Header_Standard.jpg




 

FVM-Jugend zu Gast bei der TSG 1899 Hoffenheim

 

 

Auf Einladung der TSG 1899 Hoffenheim Akademie reisten zwei F-Jugend-Teams und zwei E-Jugend-Teams des FV Muggensturm nach Sinsheim.

Der 5. Tag der offenen Tür (Kinderzentrum KidZ)war für die Jugendspieler des FVM ein tolles Erlebnis. 128 Mannschaften hatten sich zum traditionellen Minifußballturnier (3 gegen 3 auf vier Tore ohne Torwart) angemeldet. Gespielt wurde im Dietmar-Hopp-Stadion und auf dem angrenzenden Schulsportplatz auf 16 Feldern. Bei diesem Turnier standen die Ergebnisse nicht im Vordergrund. Wichtig war es zu sehen, das die Kinder Spaß am Fußball hatten und ihr erlerntes im Spiel einzubringen. Jede Mannschaft hatte vier Spiele welche ohne Schiedsrichter durchgeführt wurden. Die Spieler haben strittige Situationen selbstständig geregelt. Doch es gab nicht nur Minifußball zu bestaunen. Im neuen Soccercourt (Halle mit Kunstrasenspielfeld) konnte man sich bei einem Schnelligkeitsparcour verausgaben. Auf dem Kunstrasenplatz hinter dem Stadion führten KidZ-Mitarbeiter das Kinderfußball-Spielfest durch. Es wurden Torwandschießen, Kinder Fußballabzeichen, Schußgeschwindigkeitsmessung, Tombola und vieles weitere Angeboten. Am Ende des Tages wurden alle Spieler noch mit ihrem eigenen Trikot belohnt. Alles in allem eine tolle Veranstaltung der TSG 1899 Hoffenheim. Nach den ersten Rückmeldungen der Spieler ist eine Wiederholung im nächsten Jahr erwünscht.

Folgende Betreuer waren mit Ihren Spielern angereist: Ralf Bagemihl und Volker Kohm (E1), Marco Müller und Stefan Reiter (E2), Frank Welzer, Edin Dapo und Robert Havadi (F1), Christoph Metz und Thomas Späth (F2).

 

 

 

 

Unbenannt.jpg