header_2018gr2.jpg




 WER sich krank fühlt – oder sich über seinen Gesundheitszustand nicht sicher ist, sollte das Sportplatzgelände verlassen. Das ist kein Zeichen von Schwäche. Es ist ein Zeichen von persönlicher Stärke!

 

1. In allen Bereichen außerhalb des Spielfeldes ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten

 

1.1 Wo der Mindestabstand unter 1,5 Meter ist muss eine Mundschutz Maske getragen werden

 

2. Alle Betreuer die nicht auf dem Spielbogen erfasst sind müssen sich in die Zuschauerliste eintragen.

 

2.1 Informieren sie ihren Anhang, dass die Dokumentation der Anwesenheit erforderlich ist.

 

3. Jeder Mannschaft stehen auf Anweisung Umkleidekabinen zur Verfügung.

 

3.1 Die Fenster in den Umkleideräumen sind immer offen zu halten

 

3.2 Max. Belegung pro Umkleide: 7 Personen gleichzeitig – Abstand 1,5 Meter

 

3.3 In der Umkleide keine Taschen / Kleidung oder sonstige Gegenstände zurücklassen

 

3.4 Der Aufenthalt in der Umkleidekabinen ist auf ein Minimum zu beschränken

 

4. Keine Spielersitzungen und keine Halbzeitpause in den Umkleideräumen

 

5. Auf der Auswechselbank ist der Mindestabstand von 1,5 Metern sicherzustellen. Außerhalb Spielfeld 1,5 Meter Abstand oder Maske.

 

5.1 Keine gemeinsamen Getränkeflaschen / keine Bereitstellung von Getränken durch Heimverein. Jeder ist für seine Trinkflasche verantwortlich.

 

6. Duschen: Max 7 Personen gleichzeitig in Umkleidekabine / Max 2 Duschen in Benutzung. Immer 1,5 Meter Abstand.

 

7. Das gesamte Verhalten richtet sich nach den bekannten Vorgaben des SBFV

 

8. Die Einhaltung der Hygienevorschriften ist von der Gastmannschaften eigenverantwortlich sicherzustellen. Jede Gastmannschaft muss einen Hygienebeauftragten benennen.

 

Helfen sie mit die Hygienevorschriften einzuhalten.

 

Verantwortlich für Inhalt: Vorstand FVM 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

graessle.jpg